Hergestellt in Norwegen. EU-Transport unentgeltlich.

4 Tipps zur Auswahl von Kollagen im Jahr 2020: und warum Sie es brauchen

Sind Sie inzwischen mehr als dreißig Jahre alt geworden, so haben Sie bestimmt an Ihrem Körper einige Änderungen wahrgenommen:

  • das Haar ist schwächer,
  • dünner geworden (es fällt aus)
  • die Nägel brechen,
  • Falten vermehren sich, Gelenke schmerzen usw

Und darüber hinaus dieser Prozess beschleunigt sich.

Was ist die Ursache?

Einfach gesagt - Kollagen.

Sie lesen weiter und stellen fest, was die Ursachen sind. Sie verstehen auch, AUF WELCHE ART UND WEISE es möglich ist,

den Alterungsprozess und dessen Verlangsamung zu beeinflussen, und zwar auf natürliche Art und Weise ohne Tabletten und synthetische Verbindungen.

👇

Was ist Kollagen?

Kollagen ist das wichtigste Strukturprotein im menschlichen Körper.

Bis zu 30% Proteine im Körper sind aus Kollagen zusammengesetzt.
Haut und Haar enthalten fast 70% Kollagen
Im Bindegewebe gibt es fast 100% Kollagen.

In Wirklichkeit hält dank Kollagen alles zusammen.

Kollagenmoleküle befinden sich dicht nebeneinander und bilden elastisch verbundene Fibrillen, dank denen das Körpergewebe zusammenhält.

Das Ergebnis ist ein glatter, fester und elastischer, mit einem Wort ausgedrückt „junger“ Körper.

Fibrillen sind jedoch sehr unbeständig.

Sie neigen dazu zu zerfallen, beispielsweise unter dem Einfluss von:

  • Stress,
  • plötzlichen Temperaturschwankungen,
  • Ultraviolettstrahlung,
  • Rauchen,
  • hormonellem Ungleichgewicht,
  • Nahrung mit einem hohen Zuckergehalt, insbesondere den schnellen Zuckertypen

 
Es handelt sich um einen ganz gewöhnlichen Prozess. Falls die Fibrillen zerfallen, ersetzt der Körper mit neuen Kollagenmolekülen die beschädigten Stellen.

Und dem ist so etwa bis zum 30. Lebensjahr.

Nach dem dreißigsten Lebensjahr geht die Kollagenproduktion um 1,5 % jährlich zurück.

Fibrillen neigen zum Zerfall.

Der Körper ist jedoch wegen dem Kollagenmangel außerstand, die beschädigten Stellen instand zu setzen:

Dessen Folgen sind:

  • dünnes und ausfallendes Haar
  • zerbrechliche Nägel
  • sichtbare Falten
  • Gelenkschmerzen
  • und sonstige Probleme


Bei Mehrzahl von Menschen geht der Kollagengehalt sehr schnell zurück.

Sofern sich der Gehalt des Körperkollagens bei etwa Zwanzigjährigen um 100 % bewegt,
im Alter von 40 Jahren – 60 %.
Im Alter von 60 Jahren – 20 %.
 

Besteht die Möglichkeit, den Kollagengehalt aufrecht zu erhalten oder zu ergänzen?

Im Prinzip ja.

Im jungen Organismus (endogen) wird das Kollagen in erforderlicher Menge reproduziert. Mit zunehmendem Alter nimmt diese Fähigkeit jedoch ab.

Um dem Organismus zu helfen, ist es notwendig, die Kollagenvorräte von Außenhalb zu ergänzen (exogen). Und zwar insbesondere mit Hilfe von Nahrungszusatzmitteln, d.h. mit dem Nahrungsmittelkollagen.

Woher kommt das Kollagen als Nahrungszusatzmittel?

Es gibt 3 Haupttypen von Kollagen.

  • Tierischen Ursprungs aus Haut und Knorpel der Rinder. Es handelt sich um den zugänglichsten und den wohl häufigsten Kollagentyp.
  • Maritimen Ursprungs aus Schuppen und Knorpeln der Seefische. Mit dessen Struktur entsprechen sie dem natürlichen menschlichen Kollagen am besten.
  • Hydrolysierten Ursprungs, d.h. teilweise zerlegt. Es geht nicht direkt um Kollagenmoleküle, sondern um dessen grundlegende Bestandteile – Aminosäuren. Infolge von Zerlegung sind die Elemente geringerer Größe und dadurch vom Körper leichter absorbierbar.


Also dann. Biomedix ist das hydrolysierte Kollagen maritimen Ursprungs.

Dies bedeutet:

  • mit dessen Struktur steht es dem menschlichen Körper am nähersten
  • leicht verdaulich

Wie funktioniert das Kollagen als Nahrungszusatzmittel?

Die Schlüsselsaufgabe solch eines Nahrungszusatzmittels liegt darin, dem menschlichen Körper behilflich zu sein, die eigenen Kollagenvorräte (endogen) besser zu reproduzieren (synthetisieren).

Während dieses Prozesses macht der Körper von drei Quellenkomponenten Gebrauch:

  • Aminosäuren (Glycin und Prolin);
  • Vitamin C;
  • Kupfer.


Nach Aufnahme durch den Organismus wird das Kollagen in Aminosäuren zerlegt.

Und unter Anwesenheit von Vitamin C und Kupfer kann es zu dem Wiederaufbau von Fibrillen dienen.

Einschließlich einer verbesserten Flexibilität und Hautfeuchtigkeit.

_

* Detaillierte Beschreibung enthält eine Kollagenstudie auf der Web-Seite von NCBI (Nationales Zentrum für biotechnologische Informationen).

Probieren Sie Marine Hydrolyzed Biomedix Collagen

100% natürlich. Made in Norwegen.

Die Bloggerin Oh My Beautiful Life hat für uns alle das Biomedix Collagen zwei Monate lang getestet.

Welche abendliche Rituale pflegen Sie, meine Damen? Ein Glas Wein als Schlaftrunk, ein Stück Schokolade oder eine Leselektüre mit einem guten Buch? Und was halten Sie von einem kosmetischen „Beauty“-Verfahren, damit Sie morgen früh strahlend und geglättet aufwachen? ☺

Ich mag beide Varianten – das Buch in der Hand wie auch die Kosmetik. Immerhin stellt man mit der Zeit fest, dass zu Bett zu gehen und noch dazu mit dem Make-up, das lohnt sich tatsächlich nicht. Denn gerade eine langandauernde und systematische Hautpflege ist auf den ersten Blick sichtbar. Als ich zwanzig war, ließ mich so etwas vor dem Schlafengehen cool. Dann habe ich jedoch schwarze Pünktchen an der Nase und sonstige Mängel entdeckt.

Und es folgte die Aufklärung in Puncto Make-up und Reinigung von sämtlichen Tagesunreinheiten, und die Haut war auf einmal wortwörtlich dankbar. Heute, ohne dass ich die abendliche Hautreinigung nicht vornehme, gehe ich auch nach der wildesten Party, von der ich mich an nichts mehr erinnern kann, einfach nicht zu Bett. Dieser Vorgang gehört zu mir ähnlich wie das Atmen.

Mein abendliches kosmetisches Ritual umfasst nicht nur die Hautreinigung, sondern auch die Nachtpflege. In letzten Monaten zählt auch ein Kollagentrunk dazu.

Kollagen halte ich für einen wichtigen Teil meiner Haut, gibt es wenig davon, so ist meine Haut dünn, ich würde sagen so etwas wie Papierhaut, weil alle Falten und Linien sichtbar sind. Gibt es mehr davon, so scheint mir das Haupt schön elastisch, nahezu fest, man spürt, dass sie eine feste Struktur hat, die feinen Linien sind weg und die tieferen werden winzig klein.

Mangelt es dem Organismus an Kollagen, so beschloss ich, mich dagegen zu wehren, und meinen Körper tätig zu unterstützen. ☺

Ich suchte nach einem Präparat, welches nicht nur für die Verwendung einfach, sondern auch dessen Zusammensetzung gut ist und beste Ergebnisse erreicht. Nun habe ich also maritimes Biomedix Collagen, welches günstiger für das Verdauen als z.B. das Rindfleischcollagen ist.

Spezifizierung von Biomedix Collagen:

  • 100% natürliches maritimes Kollagen Typ I.
  • 5.000 XNUMX mg maritimes Kollagen pro Dosis
  • Es kommt aus Seefischen, die nicht aus Seefischfarmen entstammen, sondern die auf freiem Meer gefangen werden


Leichte Verwendung – eine Verpackung maritimen Kollagens ins Glas schütteln, mit 2 Deziliter Wasser übergießen und austrinken (der Trunk hat einen leicht bitteren Geschmack).


Einfach abends vor dem Schlaf schüttele ich einen Beutel Kollagen ins Glas, begieße es mit Wasser und rühre um. Kollagen ist ein weißes Pulver und löst sich gut auf, wenn zuerst das Pulver ins Glas ein geschüttelt und dann erst mit Wasser übergossen wird. Beim umgekehrten Verfahren (Einschütten des Pulvers ins Wasser) muss man länger warten, bis das Pulver komplett aufgelöst wird. Einen bitteren Geschmack merke ich überhaupt nicht, meines Erachtens hat es überhaupt keinen Geschmack. Es ist eine milchige halbdurchsichtige Flüssigkeit ohne Geschmack und ohne Geruch ☺. Ich trinke es immer ca. 30 min vor dem Zubettgehen.

Und die Ergebnisse? ☺ Mir gefällt die Hautstruktur – fest und stark. Keine allzu starke Reaktion auf die Temperatur- und Wetterschwankungen, keine Austrocknung beispielsweise um die Nase herum und im Gesicht. Auch keine kleinen Linien an den Wangen, die ich noch gegen Ende des Sommers hatte.

Die tropischen Temperaturen behagen mir zwar sehr, insgesamt bin ich jedoch so dehydriert, dass die Linien zu sehen sind. Jetzt nicht mehr. Also eine positive Wertung, der optische Vergleich minimal halb und halb, jedoch sichtbar, Sie dürfen jedoch auf den Fotos die Haut vor und danach nicht so glatt erwarten wie nach einer plastischen Operation.

Die Hautstruktur erkennt man nach Berührung und von meiner Haut habe ich nun ein Supergefühl, welches ich auch Ihnen gern empfehle.

Vor und nach 2 Monaten Verwendung:)

Ich wünsche Ihnen einen schönen Rest des Tages und lassen Sie sich ab und zu auch ein wenig verwöhnen und gönnen Sie sich etwas Pflege.

Ihre Pavla

Was sagen die Leute über Biomedix Collagen?

★ ★ ★ ★ ★

"Vor dem Schlafengehen einfach eine Kollagen-Packung ins Glas ausschütteln, Wasser eingießen und umrühren. Kollagen als weißes Pulver, gut löslich, zuerst das Pulver ins Glas schütteln, dann mit dem Wasser begießen."

- Eva

★ ★ ★ ★ ★

"Den bitteren Geschmack merke ich nicht, meines Erachtens schmeckt es nach Nichts. Es ist eine milchige halbdurchsichtige Flüssigkeit ohne Geschmack und Geruch ☺. Ich trinke es stets ca. 30 min. vor dem Schlafengehen."

- Paul

★ ★ ★ ★ ★

"Ich nehme es vorläufig kurz ein. Hoffentlich stellen sich die Ergebnisse bald ein."

- Jarka

★ ★ ★ ★ ★

"Dieses Kollagen nehme ich erst seit wenigen Wochen ein, und die Differenz ist bereits zu merken. Mein Haar und die Haut sind besser geworden, die Nägel wachsen mir weitaus schneller nach. Auch meine Freundinnen sagen es, der Unterschied sei plausibel. Endlich ein Präparat, welches wirklich funktioniert. Das, dass es nun da ist, ist einzig und allein ein Plus!"

- Zuzanka